01.07.2012 Da das heutige Weiterkommen noch schwer mit Fragezeichen behaftet ist, gehe ich den Tag extrem gemütlich an. Bei einer großen Tasse Kaffee erwäge ich die Alternativen und beschließe es von der Anzahl der Löcher abhängig zu machen, ob wir weiter ziehen und versuchen uns nach Vitoria Gasteiz durchzuschlagen oder ob wir am Montag umkehren und in Miranda neue Reifen kaufen. Wir haben noch drei Fahrradflicken… Diesen Beitrag weiterlesen »

29.06.2012 Von Cameno geht es nach Grisalena. Hier frischen wir unsere Wasservorräte auf. Diesen Beitrag weiterlesen »

26.06.2012 Zum Abschied gibt es ein halbes getoastetes Baguette, einen Halbliter Bierkrug voll Milchkaffee und für den Weg drei große Gläser Diesen Beitrag weiterlesen »

23.06.2012 Von Rubena geht es über Quintanapalla nach Fresno de Rodilla mit Ziel Belorado, um hier wieder Anschluß an den Jakobsweg zu finden. Diesen Beitrag weiterlesen »

09.06.2012 Wieder dauert es bis wir reisefertig sind. Ich nutze den Vormittag die weitere Route zu planen und im Navi abzuspeichern. Diesen Beitrag weiterlesen »

02.06.2012 Obwohl seit 8 Uhr auf den Beinen vertrödel ich den Vormittag mit packen, putzen, Kaffeepausen und Wagen beladen. Gegen 1 Uhr Diesen Beitrag weiterlesen »

27.05.2012 Heute gehört der Garten mir. Ich nutze den Tag, mir Gedanken über den weiteren Verlauf unserer Route zu machen, ich möchte Diesen Beitrag weiterlesen »

26.05.2012 Ich habe versprochen die Bäume zu gießen. Nebenbei packe ich meine Sachen und genieße noch eine Weile den Garten bei einem großen Becher Kaffee. Diesen Beitrag weiterlesen »

23.05.2012 Es gelingt mir Boneca mit Hilfe des Futters anzulocken und an die Leine zu legen. Während ich am Packen bin, kommt ein Bauer Diesen Beitrag weiterlesen »

18.05.2012 Heute ist die erste Etappe Richtung Alba de Tormes geplant. Vorher sind noch die Reisevorbereitungen abzuschließen. Diesen Beitrag weiterlesen »