Die glückliche Anreise

26.03.2012 Beim Check In erfahre ich der Flieger hat Verspätung. Durch die Verspätung verpasse ich den Anschluß nach Faro. Umbuchung Anschlußflug und  Diesen Beitrag weiterlesen »

Ich möchte Euch allen für Eure Unterstützung danken! Diesen Beitrag weiterlesen »

1. Blaue Berge, grüne Täler, Mitten drin ein Häuschen klein, Herrlich ist dies Stückchen Erde, Und ich bin ja dort daheim. Diesen Beitrag weiterlesen »

400 g Kartoffel(n), mehligkochende ¼ Bund Suppengrün ¾ Liter Wasser oder ungesalzenen Hühner- oder Gemüsefond 1 Zehe/n Knoblauch 4 EL Olivenöl 1 Handvoll Grünkohl vom portugiesischen , ersatzweise Kohlrabiblätter Salz Pfeffer Wurst, Chorizo in Scheiben Blutwurst, harte in Scheiben

Zubereitung Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Suppengrün putzen, klein würfeln. Knoblauchzehe andrücken. Gemüseblätter waschen, in Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen, Suppengrün und Knoblauchzehe dazu geben, ca. 5 Minuten anschwitzen. Kartoffelwürfel dazu geben, ebenfalls anschwitzen. Mit Wasser oder Fond ablöschen, ca. 2/3 der Blätter dazu geben, salzen und pfeffern. Aufkochen lassen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Knoblauchzehen herausfischen. Mit einem Kartoffelstampfer einen Großteil der Kartoffeln im Topf zerstampfen, es sollten noch gröbere Stücke übrig sein. Evtl. Wasser oder Fond nachfüllen, falls die Suppe zu dickflüssig ist. Restliche Blätter dazu geben, noch etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Vor dem Servieren Chorizo- und Blutwurstscheiben in der Suppe heiß werden lassen.

Auf jeden Teller Suppe nach Geschmack noch etwas gutes Olivenöl träufeln, gut passt auch etwas Sherry- oder Balsamicoessig.

Die Grobplanung der Route als snagit